Ausrüstung,  Tipps & Tricks

Welche Technik auf Fahrrad Weltreise?

In erster Linie sollte man sich folgende Frage stellen: Mache ich diese Reise für mich oder für meine Follower? Ein Blog als Reisetagebuch ist eine super Sache und viel besser als ein klassisches Tagebuch. Ein Vlog auf YouTube ist ebenfalls eine großartige Sache. Auf diese Weise kann man seinen lieben zuhause berichten, was man so erlebt hat. Aber ist dafür eine komplette Ausrüstung notwendig.

Wie man es nicht machen sollte

Wenn man auf eine längere Reise geht, möchte man auf gewisse Technik nicht verzichten. Aber ist es wirklich notwendig ein Laptop, Kamera, Powerbanks usw. mit sich rumzuschleppen? In diesem Beitrag will ich meinen Standpunkt zu diesem Thema erläutern.

Ich habe neulich einen Fahrradreisenden gesehen, der hatte folgende Technik im Gepäck.

  • 4x 40`000 mAh Powerbank
  • Smartphone
  • Kamera
  • Akkus für Kamera
  • Speicherkarten und USB Sticks
  • 2x Externe Festplatte je 2 TB
  • Objektive
  • Aktion Kamera
  • Drohne Mavic
  • Akkus für Drohne
  • Fernsteuerung für Drohne
  • Ladegerät für Drohne
  • diverse Ladegeräte und Kabel
  • Laptop 15“

Wer vorhat solch ein Arsenal an Technik mit sich rumzufahren, sollte sich lieber überlegen mit einem Auto auf Weltreise zu gehen.

Als Blogger, Youtuber oder Instagram Influencer braucht man oft sehr viel Geräte. Natürlich will man auf einer Weltreise auch Bilder oder Videos machen. Meiner Meinung nach braucht man nicht mehr als ein Smartphone.

Was Brauche ich auf einer Weltreise

Auf einer Weltreise brauchst du weniger als du denkst. Nur weil du auf einem Fahrrad unterwegs bist, musst du nicht die gesamte Kapazität ausschöpfen. Wer die Doku Pedal The World von Felix Starck gesehen hat, wird bemerkt haben, dass er am Anfang noch einen Anhänger am Fahrrad hatte. Am nächsten Tag war der Anhänger nicht mehr da.

Merke: Alles was du mitnimmst, bereust du spätestens dann, wenn es auf einen Pass hoch geht.

  1. Drohe: Wenn du Luftaufnahmen machen willst, solltest du keine Fahrradreise machen. Das Equipment ist sperrig und wiegt zu viel.
  • Kamera: Wenn du schon eine Kamera mitnehmen willst, sollte es eine Systemkamera sein oder eine kleine Spiegelreflexkamera mit einem vernünftigen Objektiv. Ich weiß wovon ich rede. (15 Jahre Fotografie Erfahrung.) Tipp Objektiv: Achte darauf, dass du genügend Weitwinkel hast, für Landschaft aufnahmen essenziell. Verzichte auf ein Teleobjektiv, es sollte nicht mehr als 55mm haben. Du willst ja Dokumentieren und keine Fotoshootings machen. Ich bevorzuge ein Canon EF 10-22mm. Alles andere ist zu groß. Tipp Akku: Achte darauf, dass deine Kamera sich über USB Laden lässt oder kauf dir ein Passendes USB Ladegerät. Für Canon gibt es >>USB Ladegerät für Canon Akkus<<

  • Laptop: Wenn du Bloggen willst, reicht auch ein Smartphone mit einen kleinen faltbaren Bluetooth Tastatur. >>Solche hier<<  So eine Tastatur kannst du mit jedem Smartphone koppeln. Willst du doch mehr haben, dann such dir ein kleines Notebook/ Netbook.

  • Strom: Es gibt viele Lösungen um seine Geräte zu Laden. Mobiles Solarpanel >>sowas<<. Oder ein Ladegerät, welches Strom aus deinem Nabendynamo zieht. Verzichte auf Powerbanks die sind zu schwer.

Ideale Lösung

Ein Smartphone ersetzt fast alle Geräte. Für Videos kann man noch eine kleine Aktion Kamera mitnehmen.

Smartphone = Fotokamera
  Videokamera in FullHD und sogar 4K
  Computer für Blog und Vlog
  Kommunikation
  Navigation

MP3 Player
Aktion Kamera Xiaomi MiJia Mini 4K

Als Stromquelle kann man sein Nabendynamo nutzen.
Einen Internet Zugang wirst du überall auf der Welt finden. Darum solltest du auf Festplatten verzichten, mach dir lieber einen Account auf OneDrive oder Dropbox

OneDrive Microsoft 6TB für 99.- Euro im Jahr
Dropbox 3TB für 10.- Monatlich

Für den Datentransfer von Speicherkarte auf Handy gibt es verschiedene Lösungen.

für Apple iOApple Original Adapter
für Android GiBot 3in1

Meine Meinung zur Technik auf Fahrradweltreise

Je weniger ich dabeihabe, desto weniger Gedanken muss ich mir um mein Zeug machen. Daten werden regelmäßig in der Cloud gesichert, ein Hotspot findet sich immer. Sollte etwas gestohlen werden oder kaputtgehen, ist der schaden gering. Und vom Gewicht um Pack maß will ich erst nicht anfangen.

Hier einige Beispiele. Alle Bilder wurden mit einem Smartphone gemacht.

iPhone 8
Samsung S8
Dieses Bild ist Original über 16000 px gorß gemacht mit einem iPhone 8

Ein Kommentar

  • Sebastian Dela

    Hallo zusammen ich bin der Basti, mich würde interessieren was ihr so dabei habt auf eurer Fahrradreise. Seid ihr eher die Minimalisten wie wir oder legt ihr viel wert auf moderne Technik auf einer Fahrradreise?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.